Vorsorgepreis 2012 – Gala mit 1000 Gästen

Bereits zum vierten Mal wurde heute der Österreichische Vorsorgepreis, den das Land Niederösterreich im Rahmen seiner Gesundheitsoffensive gestiftet und österreichweit ausgeschrieben hat, verliehen. Von „Soul Kitchen“ bis „Kidscoaching“ – ob Kochlöffel oder Zumbakurs, die Siegerprojekte des Vorsorgepreis 2012 verdeutlichen die enorme Bandbreite und Kreativität der Gesundheitsvorsorge in Österreich. Dominiert wurde die Preisverleihung heuer von Ost-Österreich. Darüber freuten sich vor allem die Initiatoren und Gastgeber Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und LHStv. Mag. Wolfgang Sobotka sowie Moderatorin und „Patin“ Dr. Vera Russwurm. Erstmals fanden die Feierlichkeiten im Auditorium Grafenegg in Anwesenheit von rund 1.000 geladenen Gästen statt. http://www.vorsorgepreis.at

Zahlreiche innovative und kreative Gesundheitsprojekte, die aus ganz Österreich eingereicht wurden, machten es der Jury in diesem Jahr besonders schwer. Unter den 27 nominierten Finalisten wurden heute die fünf Siegerprojekte gekürt. Die Preise sind mit 3000 Euro dotiert. Die Sieger durften sich auch über eine stilvolle Trophäe in Form einer Skulptur der Gesundheitsgöttin Hygiea freuen.

In der Kategorie „Betriebe“ setzte sich das Projekt „Gesund arbeiten ohne Grenzen“, das gemeinsam vom Krankenanstaltenverbund Wien und dem Frauengesundheitszentrum FEM Süd eingereicht wurde, durch.

Herzliche Gratulation allen Teilnehmern und Gewinnern!

Advertisements

Vorsorgepreis 2012 des Landes Niederösterreich – Nominierungen

Es war keine leichte Entscheidung – zahlreiche innovative, engagierte sowie interessante Projekte aus allen Bereichen und Bundesländern wurden beim »Vorsorgepreis 2012« eingereicht. Die hochkarätig besetzte Jury bestehend aus Prof. Dr. Gerald Gartlehner, Dr. Johann Jäger, Mag. Christa Peinhaupt, Univ. Prof. Dr. Rotraud A. Perner, Dr. Johannes Püspök, Prim. DDr. Dipl. Psych. Andreas Remmel, Univ. Prof. Dr. Anita Rieder, Mag. Hanni Rützler, Dr. Werner Schwarz, Dr. Andrea Zauner-Dungl bewertete die eingegangenen Projekte nach folgenden Gesichtspunkten: Nachhaltigkeit, Innovation/Kreativität, Anzahl der Teilnehmer und Modellcharakter bzw. Übertragbarkeit. Nach angeregten Diskussionen im Rahmen der Jurysitzung einigten sich die Experten dann doch auf die Nominierten für den »Vorsorgepreis 2012«.

Die Nominierungen finden Sie auf www.vorsorgepreis.at unter der Rubrik „Die Nominierten 2012“.

„Der Vorsorgepreis hat eine weit über die Landesgrenzen hinaus wichtige Bedeutung, als Drehscheibe für den Ideen- und Gedankenaustausch zwischen den Ländern und Regionen. Wir möchten mit dem Vorsorgepreis innovative Projekte im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention der Öffentlichkeit präsentieren und den bewussten Umgang mit der eigenen Gesundheit fördern“, betonen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka. „Vorsorgepreis 2012 des Landes Niederösterreich – Nominierungen“ weiterlesen